links-lang fetzt!

::Features::

Link: Link: NSU Watch Link: What we can do Link: Wochenzeitung Jungle World

::Suche::

Internet
links-lang.de

by Google

26.05.2003
Ereignisloser Schaulauf
Am Sonnabend fand die zweite in einer Reihe von rechtsextremen Demonstrationen in Rostock statt. Da die Polizei Antifas kräftig Platzverweise erteilte, trafen die Neonazis in dem abgelegenen Neubauviertel nur auf Desinteresse.

Wenig los in Rostock
erste Infos zur Neonazi-Demo in Rostock am Sonnabend und den Gegenaktivitäten gibt es bei Fufa Schwerin

21.05.2003
"Let's kick the fascists, Mario!"
Einige neue Infos zu den Neonazi-Demos in Rostock an den beiden kommenden Wochenenden.

18.05.2003
Antifa-Banditen sind überall!
Um ihre Kumpanei nicht zu offensichtlich werden zu lassen hielten sich die Antifa und ihre Genossen von der Polizei bei einer Neonazi-Demo in Ludwigslust taktisch zurück. Trotzdem kam es zu gedeckten Sabotageakten.

15.05.2003
Nach der Demo ist noch lange nicht Schluss
Der Rostocker Ermittlungsausschuss bittet dringend, dass sich Antifaschist/innen bei ihm melden, die bei den letzten Nazi-Demos Probleme mit der Polizei bekommen haben.

14.05.2003
Ludwigsluster Bandenwesen
Das südwestlichen Mecklenburg ist ein Hort organisierter Neonazis, antifaschistische Aktivitäten sind selten. Auch im Vorfeld einer rechten Demo am 17. Mai sind keine Proteste angekündigt.

12.05.2003
Grundrechte speziell für Neonazis
Während in Rostock ein Haufen Neonazis aufmarschierte, rief die Zivilgesellschaft zusammen mit der Polizei dazu auf, nicht zu protestieren. Mehrere hundert Antifaschist/innen wollten sich jedoch nicht daran halten.

noch mehr Bilder
mehr Fotos von der Neonazi-Demo in Rostock gibt es bei dem Anti Defamation Forum Berlin

11.05.2003
Rechte Geschichtsklitterei
Neonazi-Aktionen gegen den Tag der Befreiung in Rostock

08.05.2003
Viel zu tun in Rostock?
laut einem Eintrag im Forum wollen Neonazis heute in Rostock eine "Mahnwache" gegen den Tag der Befreiung veranstalten

06.05.2003
Trotzige Neonazis versuchens nochmal
Nach dem verhinderten rechten Aufmarsch am 26. April in Rostock wollen es Neonazis darauf ankommen lassen. Sie haben gleich drei Demonstrationen in der Stadt im Mai angekündigt.
Update vom 09.05.2003

::Action::

Vietsmorgen + Drei Bergen
Konzert
28.02., K.u.T. Gadebusch

Der "Islamische Staat", Syrien und der kurdische Widerstand
Podiumsdisko
05.03., Peter-Weiss-Haus Rostock

alle Termine
alle Presseartikel

::Presse::

28.02.2015 [NK]
Was passiert eigentlich im Demokratiebahnhof? / Nichts! Darin sind sich viele Anklamer schnell einig. Zumindest nichts, was im öffentlichen Leben wahrgenommen wird. Zwar gibt es viele Ideen, die werden aber offenbar nicht angenommen.

28.02.2015 [NK]
Bürgermeister entsetzt: Fremde nicht erwünscht? / Sollen Asylbewerber auch auf den Dörfern Wohnungen beziehen? In Nossendorf wurde das diskutiert, aber einigen Einwohner wohl nicht genug. Einer wehrte sich ganz offen. Dabei schoss sein Transparent aber über das Ziel hinaus.

28.02.2015 [NNN]
Demos schränken Verkehr morgen ein / Protest gegen Rogida

28.02.2015 [SVZ]
Kirchenasyl im Ausnahmefall / Bundesinnenministerium lenkt ein / Keine Verschärfung / 12 Fälle in MV

28.02.2015 [OZ]
Asylbewerber: NPD scheitert mit Antrag / Antragen gegen Unterbringung von Flüchtlingen abgelehnt

28.02.2015 [OZ]
"Das Deutsch-Angebot ist eine Katastrophe!" / Zuwanderer in Greifswald sind sich einig: Die Stadt macht es Neuankömmlingen vor allem beim Sprache-Lernen zu schwer.

28.02.2015 [OZ]
Zwei Asylbewerber mit Messer attackiert / Eines der Opfer war bereits früher bedroht worden. Der Staatsschutz ermittelt.

28.02.2015 [OZ]
Erstaufnahmelager für Flüchtlinge überfüllt / Rund 50 Bewohner sind in Hotels und angemietete Unterkünfte in der Region ausquartiert worden

alle Presseartikel