links-lang fetzt!

::Features::

Link: Link: NSU Watch Link: What we can do Link: Wochenzeitung Jungle World

::Suche::

Internet
links-lang.de

by Google

26.05.2003
Ereignisloser Schaulauf
Am Sonnabend fand die zweite in einer Reihe von rechtsextremen Demonstrationen in Rostock statt. Da die Polizei Antifas kräftig Platzverweise erteilte, trafen die Neonazis in dem abgelegenen Neubauviertel nur auf Desinteresse.

Wenig los in Rostock
erste Infos zur Neonazi-Demo in Rostock am Sonnabend und den Gegenaktivitäten gibt es bei Fufa Schwerin

21.05.2003
"Let's kick the fascists, Mario!"
Einige neue Infos zu den Neonazi-Demos in Rostock an den beiden kommenden Wochenenden.

18.05.2003
Antifa-Banditen sind überall!
Um ihre Kumpanei nicht zu offensichtlich werden zu lassen hielten sich die Antifa und ihre Genossen von der Polizei bei einer Neonazi-Demo in Ludwigslust taktisch zurück. Trotzdem kam es zu gedeckten Sabotageakten.

15.05.2003
Nach der Demo ist noch lange nicht Schluss
Der Rostocker Ermittlungsausschuss bittet dringend, dass sich Antifaschist/innen bei ihm melden, die bei den letzten Nazi-Demos Probleme mit der Polizei bekommen haben.

14.05.2003
Ludwigsluster Bandenwesen
Das südwestlichen Mecklenburg ist ein Hort organisierter Neonazis, antifaschistische Aktivitäten sind selten. Auch im Vorfeld einer rechten Demo am 17. Mai sind keine Proteste angekündigt.

12.05.2003
Grundrechte speziell für Neonazis
Während in Rostock ein Haufen Neonazis aufmarschierte, rief die Zivilgesellschaft zusammen mit der Polizei dazu auf, nicht zu protestieren. Mehrere hundert Antifaschist/innen wollten sich jedoch nicht daran halten.

noch mehr Bilder
mehr Fotos von der Neonazi-Demo in Rostock gibt es bei dem Anti Defamation Forum Berlin

11.05.2003
Rechte Geschichtsklitterei
Neonazi-Aktionen gegen den Tag der Befreiung in Rostock

08.05.2003
Viel zu tun in Rostock?
laut einem Eintrag im Forum wollen Neonazis heute in Rostock eine "Mahnwache" gegen den Tag der Befreiung veranstalten

06.05.2003
Trotzige Neonazis versuchens nochmal
Nach dem verhinderten rechten Aufmarsch am 26. April in Rostock wollen es Neonazis darauf ankommen lassen. Sie haben gleich drei Demonstrationen in der Stadt im Mai angekündigt.
Update vom 09.05.2003

::Action::

Yacoepsae + Suffering Mind + Implore + Entrails Massacre + Sarkast
Konzert
02.10., AJZ Neubrandenburg

The Dog + Czern
Konzert
24.10., AJZ Neubrandenburg

alle Termine
alle Presseartikel

::Presse::

31.08.2014 [NNN]
Lichtenhagen bekommt ein Mahnmal / AG Gedenken soll bis 2015 Vorschläge erarbeiten

31.08.2014 [OZ]
Arbeitsgruppe soll Gedenken vorbereiten / Die Arbeitsgruppe "Gedenken an die rassistischen Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen 1992" soll in den nächsten Jahren weitergeführt werden.

31.08.2014 [OZ]
Wohnungen für Flüchtlinge: Kreis setzt auf Freiwillige / Im Internet ist eine Debatte um das Thema entbrannt.

29.08.2014 [NK]
NPD-Aktivist plant Gegenkonzert in Jamel / Ein NPD Aktivist hat ein Gegenkonzert angemeldet

29.08.2014 [OZ]
Ferienwohnungen für Irak-Flüchtlinge? / Der Bürgerkrieg im Nahen Osten wird für den Landkreis zum Problem: Er muss mehr Vertriebene aufnehmen.

27.08.2014 [SVZ]
JAZ: Neubau bringt neue Sorgen / Monatliche Miete von 5000 Euro bringt das Jugend Alternativ Zentrum in Schwierigkeiten.

26.08.2014 [NK]
Historiker: Flugpionier profitierte von KZ-Arbeitern / Vor 75 Jahren startete das erste Düsenflugzeug der Welt in Rostock, konstruiert von Ernst Heinkel. Lange wurde er dafür gefeiert. Doch Heinkel war tief in die Verbrechen der Nazis verstrickt, sagt der Historiker Lutz Budraß im Interview mit Christopher Weckwerth.

25.08.2014 [BnR]
Volksverhetzung am Eingangstor / Löcknitz - Ein 76-Jähriger bei Löcknitz nahe der polnischen Grenze hat vor seinem Haus Schilder mit menschenverachtenden und rassistischen Botschaften angebracht.

alle Presseartikel