links-lang fetzt!

::Features::

Link: Alternatives Jugendcamp 2016 Link: Wochenzeitung Jungle World Link: Link: NSU Watch

::Suche::

Internet
links-lang.de

by Google

26.05.2003
Ereignisloser Schaulauf
Am Sonnabend fand die zweite in einer Reihe von rechtsextremen Demonstrationen in Rostock statt. Da die Polizei Antifas kräftig Platzverweise erteilte, trafen die Neonazis in dem abgelegenen Neubauviertel nur auf Desinteresse.

Wenig los in Rostock
erste Infos zur Neonazi-Demo in Rostock am Sonnabend und den Gegenaktivitäten gibt es bei Fufa Schwerin

21.05.2003
"Let's kick the fascists, Mario!"
Einige neue Infos zu den Neonazi-Demos in Rostock an den beiden kommenden Wochenenden.

18.05.2003
Antifa-Banditen sind überall!
Um ihre Kumpanei nicht zu offensichtlich werden zu lassen hielten sich die Antifa und ihre Genossen von der Polizei bei einer Neonazi-Demo in Ludwigslust taktisch zurück. Trotzdem kam es zu gedeckten Sabotageakten.

15.05.2003
Nach der Demo ist noch lange nicht Schluss
Der Rostocker Ermittlungsausschuss bittet dringend, dass sich Antifaschist/innen bei ihm melden, die bei den letzten Nazi-Demos Probleme mit der Polizei bekommen haben.

14.05.2003
Ludwigsluster Bandenwesen
Das südwestlichen Mecklenburg ist ein Hort organisierter Neonazis, antifaschistische Aktivitäten sind selten. Auch im Vorfeld einer rechten Demo am 17. Mai sind keine Proteste angekündigt.

12.05.2003
Grundrechte speziell für Neonazis
Während in Rostock ein Haufen Neonazis aufmarschierte, rief die Zivilgesellschaft zusammen mit der Polizei dazu auf, nicht zu protestieren. Mehrere hundert Antifaschist/innen wollten sich jedoch nicht daran halten.

noch mehr Bilder
mehr Fotos von der Neonazi-Demo in Rostock gibt es bei dem Anti Defamation Forum Berlin

11.05.2003
Rechte Geschichtsklitterei
Neonazi-Aktionen gegen den Tag der Befreiung in Rostock

08.05.2003
Viel zu tun in Rostock?
laut einem Eintrag im Forum wollen Neonazis heute in Rostock eine "Mahnwache" gegen den Tag der Befreiung veranstalten

06.05.2003
Trotzige Neonazis versuchens nochmal
Nach dem verhinderten rechten Aufmarsch am 26. April in Rostock wollen es Neonazis darauf ankommen lassen. Sie haben gleich drei Demonstrationen in der Stadt im Mai angekündigt.
Update vom 09.05.2003

::Action::

Die AfD im Landtag von Thüringen
Infoveranstaltung
06.08., Scheune Parchim

The Flexfitz + Antispielismus
Konzert
06.08., Scheune Parchim

alle Termine
alle Presseartikel

::Presse::

29.07.2016 [SVZ]
OB-Kandidat nicht zugelassen / Endgültig: Schweriner Uwe Wilfert vom Landeswahlausschuss abgelehnt

29.07.2016 [NK]
Asylbewerber: Städte verlieren den Überblick / Noch zu Jahresbeginn konnte jede Kommune ganz genau sagen, wie viele Flüchtlinge sie bereits aufgenommen hat. Doch mittlerweile weiß mancherorts kaum noch jemand, wie hoch die Zahlen wirklich sind. Und auch, wo so mancher Asylbewerber geblieben ist, bleibt unklar.

29.07.2016 [NK]
Mit dem Galgen durch Anklam - Demonstrant bleibt straffrei / Bei einer rechtsextremen Demonstration in Anklam hatte im April ein Mann mit einem Galgen für Aufsehen gesorgt. Die Kreisverwaltung stellte sogar Strafanzeige. Die Staatsanwaltschaft hat das Verfahren allerdings eingestellt.

29.07.2016 [NDR]
AfD und ihr Problem mit "Volksmusik" / Demokratischen Politikern soll es an den Kragen gehen: Bei ihrem Wahlkampf in Mecklenburg-Vorpommern schreckt die AfD offenbar nicht vor rechtsextremen Texten zurück.

29.07.2016 [OZ]
Vor Dönerladen: Gruppe raubt T-Shirt eines Mannes / In Rostock wurde ein Mann von einer Gruppe Männer vor einem Döner-Imbiss mit Drohungen der Gewalt gezwungen, sein T-Shirt auszuziehen.

29.07.2016 [NK]
Randalierender Reichsbürger muss vor Gericht / Im April hat ein 32-jähriger Rostocker einen Polizisten bei einer Verkehrskontrolle angefahren und verletzt. Mittlerweile hat die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen abgeschlossen.

28.07.2016 [NK]
AfD-Vize Gauland tritt am Freitagabend in Waren auf / AfD-Vize Gauland tritt am Freitagabend in Waren auf

28.07.2016 [NK]
Nazi-Parolen in Pasewalks Stadtgebiet / Vermutlich in der Nacht zu Mittwoch haben Rechte Parolen an mehrere Objekte in Pasewalk geschmiert. Der Staatsschutz ermittelt.

28.07.2016 [NK]
Asylbewerber: Städte verlieren den Überblick / Noch zu Jahresbeginn konnte jede Kommune ganz genau sagen, wie viele Flüchtlinge sie bereits aufgenommen hat. Doch mittlerweile weiß mancherorts kaum noch jemand, wie hoch die Zahlen wirklich sind. Und auch, wo so mancher Asylbewerber geblieben ist, bleibt unklar.

28.07.2016 [OZ]
Rostocker Schülerin sucht die Spuren eines jüdischen Jungen / Barbro Wilcke an der Werkstattschule forscht akribisch zum Schicksal von Harry Schlomann / Der kam mit knapp sechs Jahren nach Auschwitz und wurde dort ermordet

28.07.2016 [OZ]
Naziparolen gerufen / In Rostock wurden von Unbekannten Naziparolen gerufen.

27.07.2016 [NK]
Eine Schlägerei, zwei Versionen: Polizei sucht Zeugen / In Ueckermünde gab es eine Schlägerei zwischen zwei Gruppen deutscher und nicht deutscher Herkunft.

alle Presseartikel