links-lang fetzt!

::Features::

Link: Wochenzeitung Jungle World Link: Der Rechte Rand Link: Link: NSU Watch

::Suche::

Internet
links-lang.de

by Google

26.05.2003
Ereignisloser Schaulauf
Am Sonnabend fand die zweite in einer Reihe von rechtsextremen Demonstrationen in Rostock statt. Da die Polizei Antifas kräftig Platzverweise erteilte, trafen die Neonazis in dem abgelegenen Neubauviertel nur auf Desinteresse.

Wenig los in Rostock
erste Infos zur Neonazi-Demo in Rostock am Sonnabend und den Gegenaktivitäten gibt es bei Fufa Schwerin

21.05.2003
"Let's kick the fascists, Mario!"
Einige neue Infos zu den Neonazi-Demos in Rostock an den beiden kommenden Wochenenden.

18.05.2003
Antifa-Banditen sind überall!
Um ihre Kumpanei nicht zu offensichtlich werden zu lassen hielten sich die Antifa und ihre Genossen von der Polizei bei einer Neonazi-Demo in Ludwigslust taktisch zurück. Trotzdem kam es zu gedeckten Sabotageakten.

15.05.2003
Nach der Demo ist noch lange nicht Schluss
Der Rostocker Ermittlungsausschuss bittet dringend, dass sich Antifaschist/innen bei ihm melden, die bei den letzten Nazi-Demos Probleme mit der Polizei bekommen haben.

14.05.2003
Ludwigsluster Bandenwesen
Das südwestlichen Mecklenburg ist ein Hort organisierter Neonazis, antifaschistische Aktivitäten sind selten. Auch im Vorfeld einer rechten Demo am 17. Mai sind keine Proteste angekündigt.

12.05.2003
Grundrechte speziell für Neonazis
Während in Rostock ein Haufen Neonazis aufmarschierte, rief die Zivilgesellschaft zusammen mit der Polizei dazu auf, nicht zu protestieren. Mehrere hundert Antifaschist/innen wollten sich jedoch nicht daran halten.

noch mehr Bilder
mehr Fotos von der Neonazi-Demo in Rostock gibt es bei dem Anti Defamation Forum Berlin

11.05.2003
Rechte Geschichtsklitterei
Neonazi-Aktionen gegen den Tag der Befreiung in Rostock

08.05.2003
Viel zu tun in Rostock?
laut einem Eintrag im Forum wollen Neonazis heute in Rostock eine "Mahnwache" gegen den Tag der Befreiung veranstalten

06.05.2003
Trotzige Neonazis versuchens nochmal
Nach dem verhinderten rechten Aufmarsch am 26. April in Rostock wollen es Neonazis darauf ankommen lassen. Sie haben gleich drei Demonstrationen in der Stadt im Mai angekündigt.
Update vom 09.05.2003

::Action::

Von Mvgida und "besorgten Rassisten" in Mecklenburg-Vorpommern
Infoveranstaltung
05.05., Peter-Weiss-Haus Rostock

Grobi&Die Softies + Static Mean + Postford
Konzert
06.05., Tikozigalpa Wismar

alle Termine
alle Presseartikel

::Presse::

30.04.2016 [POL]
POL-NB: Verdacht der Bedrohung in Ueckermünde / POL-NB: Verdacht der Bedrohung in Ueckermünde

30.04.2016 [POL]
POL-NB: Angetrunkene Personen rufen rechte Parolen in Stralsund (Stralsund- LK Vorpommern- Rügen) / POL-NB: Angetrunkene Personen rufen rechte Parolen in Stralsund (Stralsund- LK Vorpommern- Rügen)

30.04.2016 [POL]
POL-HRO: Brand eines Mehrfamilienhauses in Moor bei Grevesmühlen / POL-HRO: Brand eines Mehrfamilienhauses in Moor bei Grevesmühlen

30.04.2016 [POL]
POL-HWI: Polizei ermittelt nach Auseinandersetzung in Grevesmühlen / POL-HWI: Polizei ermittelt nach Auseinandersetzung in Grevesmühlen

30.04.2016 [POL]
POL-HRO: Aus Spaß wurde ernst -Anzeigen u. a. wegen Verdachts der Freiheitsberaubung, Körperverletzung und Hausfriedensb / POL-HRO: Aus Spaß wurde ernst -Anzeigen u. a. wegen Verdachts der Freiheitsberaubung, Körperverletzung und Hausfriedensbruchs in Neustadt-Glewe

30.04.2016 [POL]
POL-HRO: Polizei ermittelt nach Schlägerei / POL-HRO: Polizei ermittelt nach Schlägerei

29.04.2016 [NK]
AfD will stärkste Kraft im Schloss werden / Trotz magerer Werte gibt sich SPD-Landeschef Erwin Sellering optimistisch. Im Wahlkampf wird er wohl vor allem auf eins setzen - auf sich selbst. Und so reagierten die Parteien in Mecklenburg-Vorpommern auf die Ergebnisse der Landtags-Wahlumfrage im Einzelnen.

29.04.2016 [POL]
POL-NB: Einbruch in das Parteibüro Die Linke in Neubrandenburg / POL-NB: Einbruch in das Parteibüro Die Linke in Neubrandenburg

29.04.2016 [POL]
POL-LWL: Schüler an Bushaltestelle geschlagen / POL-LWL: Schüler an Bushaltestelle geschlagen

29.04.2016 [NK]
Landkreis rechnet mit 3000 Flüchtlingen / Weil anerkannte Asylbewerber kaum Chancen auf eine eigene Wohnung haben, steht ihnen der Landkreis weiter zur Seite.

29.04.2016 [NK]
Der Rechts-Professor / Der Mann mit dem Stinkefinger ist Deutschlands umstrittenster Professor. Er lehrt Recht an der Uni Greifswald, gerade zeigte sich die Uni-Leitung wieder einmal entsetzt ob seiner Aktivitäten. Professor Ralph Weber hatte einem wegen Volksverhetzung verurteilten Neonazi zu Doktorwürden verholfen, die Aufregung war groß. Umso mehr, als sich Weber offen dazu bekennt, "rechts" zu sein. Ein Ortstermin beim Rechts-Professor.

29.04.2016 [OZ]
Protestpartei AfD: Flüchtlinge sind einzige Zugnummer / Auf anderen Politikfeldern sprechen die Befragten der Alternative für Deutschland kaum Kompetenzen zu. Bericht aus Rostock.

alle Presseartikel