links-lang fetzt!

::Features::

Link: Alternatives Jugendcamp 2015 in Lärz Link: Link: NSU Watch Link: Wochenzeitung Jungle World

::Suche::

Internet
links-lang.de

by Google

Deutsch-estnisches Projekt wird gestartet

24.05.2006

Wismar - Einen praktischen Beitrag zur Völkerverständigung will das Programm mit dem eigenartigen Namen "SEPP" bieten. Die Abkürzung steht für "Saksa-Esti-Pargi-Projekt", estnisch für "deutsch-estnisches Parkprojekt".

Zehn Tage lang sollen Jugendliche aus Estland und Deutschland sich kennen lernen, die unterschiedlichen kulturellen Hintergründe, die Sprachen und die Menschen an sich, die Gemeinsamkeiten erkennen. Die Arbeit an einem gemeinsamen Projekt ist dabei Mittel zum Zweck - Völkerverständigung unter dem Aspekt, gemeinsam etwas Gutes zu tun.

Bereits im Sommer des Vorjahres wurde so an einer alten Schlossruine gearbeitet. Das Ziel für dieses Jahr ist vom 10. bis zum 20. Juli der Gutspark in der Gemeinde Klein Trebbow bei Schwerin. Der Landschaftspark steht auf der Denkmalliste des Landes. Er ist geprägt durch das Gutshaus und ein Schloss, 1865 im Stil der Neorenaissance errichtet. Aber der Ort des Jugendworkcamps hat auch einen geschichtsträchtigen Hintergrund: die geheimen Treffen von Fritz-Dietlof von der Schulenburg und Claus Schenk von Stauffenberg Ostern 1944 in Klein Trebbow zur Vorbereitung des Hitler-Attentats vom 20.Juli.

Mit täglich fünf Stunden Arbeitszeit sollen die Teilnehmer im Park mit anpacken; Wege und Bäume pflegen, aber auch den Friedhof wieder zugänglich machen. Neben der Arbeit gibt es beim Camp unterschiedlichste Freizeitangebote wie das Baden im nahe gelegenen See, Besuche in Berlin, Schwerin, aber auch in Wismar. In Zelten auf dem Pfarrhof werden die Jugendlichen untergebracht, Koch-Azubis sollen für leckeres Essen sorgen.

Anmelden können sich Interessierte bis zum 31. Mai bei Martin Bettermann von den Internationalen Jugendgemeinschaftsdiensten (IJGD), Hinter dem Chor 13 in 23966 Wismar, Telefon 0 38 41/22 69 43. Dort können auch weitere Details erfragt werden.

NICOLE HOLLATZ

Ostseezeitung-Wismar

::Action::

Ladyfest 2015
Veranstaltungen, Workshops, Pa
13.09. bis 09.09., JAZ Rostock

The Hirsch Effekt + Bettyoetker
Konzert
27.09., AJZ Neubrandenburg

alle Termine
alle Presseartikel

::Presse::

28.08.2015 [SVZ]
Verhandlung nicht vor 2016? / Nach Attacke auf Flüchtlingsheim steht noch kein neuer Gerichtstermin fest

28.08.2015 [NNN]
Medinetz versorgt Flüchtlinge auch ohne Papiere / Der Verein Medinetz Rostock besteht aus Rostocker Studenten und jungen Ärzten.

28.08.2015 [NK]
Teuer, aber leider wohl nötig: Mehr Wachschutz / Brandstiftung, Überfälle, Pöbeleien. Die Zahl der Übergriffe auf Asylbewerberheime steigt. Und damit auch die Nervosität bei den Behörden. Im Landkreis Vorpommern-Greifswald sollen Asylbewerber nun besser geschützt werden. Zumindest einige.

28.08.2015 [OZ]
Notunterkunft für Flüchtlinge / Notunterkunft in der Turnhalle

28.08.2015 [OZ]
Kirchengemeinde lädt nach Brandanschlag zur Andacht / Trotz des jüngsten Brandanschlags findet heute und morgen das Festival für Demokratie und Toleranz auf dem Forsthof Jamel statt

28.08.2015 [OZ]
Zingst will für Flüchtlinge Containerdorf errichten / Die Gemeinschaftunterkunft könnte auf der Teilfläche eines Parkplatzes am östlichen Ortsausgang entstehen.

28.08.2015 [OZ]
Straftaten für V-Leute erlaubt: Streit um Verfassungsschutz / Das Innenministerium will den Einsatz von Informanten neu regeln. Um Terroranschläge zu verhindern, dürften die auch gegen das Gesetz verstoßen. Die Opposition ist empört.

27.08.2015 [bnr]
NPD als Taktgeber / In Mecklenburg-Vorpommern funktioniert vor Ort der Schulterschluss zwischen NPD und Freien Kräften - Agition und Hetze gegen Flüchtlinge dominieren bei den Aktivitäten des rechten Spektrums.

alle Presseartikel