links-lang fetzt!

::Features::

Link: Link: NSU Watch Link: What we can do Link: Wochenzeitung Jungle World

::Suche::

Internet
links-lang.de

by Google

Deutsch-estnisches Projekt wird gestartet

24.05.2006

Wismar - Einen praktischen Beitrag zur Völkerverständigung will das Programm mit dem eigenartigen Namen "SEPP" bieten. Die Abkürzung steht für "Saksa-Esti-Pargi-Projekt", estnisch für "deutsch-estnisches Parkprojekt".

Zehn Tage lang sollen Jugendliche aus Estland und Deutschland sich kennen lernen, die unterschiedlichen kulturellen Hintergründe, die Sprachen und die Menschen an sich, die Gemeinsamkeiten erkennen. Die Arbeit an einem gemeinsamen Projekt ist dabei Mittel zum Zweck - Völkerverständigung unter dem Aspekt, gemeinsam etwas Gutes zu tun.

Bereits im Sommer des Vorjahres wurde so an einer alten Schlossruine gearbeitet. Das Ziel für dieses Jahr ist vom 10. bis zum 20. Juli der Gutspark in der Gemeinde Klein Trebbow bei Schwerin. Der Landschaftspark steht auf der Denkmalliste des Landes. Er ist geprägt durch das Gutshaus und ein Schloss, 1865 im Stil der Neorenaissance errichtet. Aber der Ort des Jugendworkcamps hat auch einen geschichtsträchtigen Hintergrund: die geheimen Treffen von Fritz-Dietlof von der Schulenburg und Claus Schenk von Stauffenberg Ostern 1944 in Klein Trebbow zur Vorbereitung des Hitler-Attentats vom 20.Juli.

Mit täglich fünf Stunden Arbeitszeit sollen die Teilnehmer im Park mit anpacken; Wege und Bäume pflegen, aber auch den Friedhof wieder zugänglich machen. Neben der Arbeit gibt es beim Camp unterschiedlichste Freizeitangebote wie das Baden im nahe gelegenen See, Besuche in Berlin, Schwerin, aber auch in Wismar. In Zelten auf dem Pfarrhof werden die Jugendlichen untergebracht, Koch-Azubis sollen für leckeres Essen sorgen.

Anmelden können sich Interessierte bis zum 31. Mai bei Martin Bettermann von den Internationalen Jugendgemeinschaftsdiensten (IJGD), Hinter dem Chor 13 in 23966 Wismar, Telefon 0 38 41/22 69 43. Dort können auch weitere Details erfragt werden.

NICOLE HOLLATZ

Ostseezeitung-Wismar

::Action::

Los Fastidios + The Flexfitz
Konzert
03.02., Peter-Weiss-Haus Rostock

Fausto Coppi + Struggle Manifesto + Bluthuf
Konzert
06.02., AJZ Neubrandenburg

alle Termine
alle Presseartikel

::Presse::

30.01.2015 [NDR]
Kabinett fehlt bei Auschwitz-Gedenkstunde / Landesregierung fehlt bei Gedenkstunde im Schweriner schloss anlässlich der Befreiung des KZ Auschwitz

30.01.2015 [NK]
NSU-Bericht für MV auf dem Prüfstand / Über Konsequenzen aus den Ermittlungsfehlern in der Mordserie wird bis heute politisch gerungen - auch im Nordosten.

28.01.2015 [TAZ]
www.blödgelaufen.de / Ein paar Kumpels verteilen in Schwerin Propagandamaterial an Pegida-Demonstranten. Denen war nicht klar, was sie mit sich rumtrugen.

28.01.2015 [OZ]
Gelinkt: MVgida-Demonstranten protestieren gegen sich selbst / "Gackert nicht alles nach": Mit einer ironischen Aktion haben Schweriner Demokraten die Islamfeinde bei deren Marsch durch die Landeshauptstadt vorgeführt.

28.01.2015 [NK]
Buntes Bündnis will Neonazis den Tollensemarsch gründlich verderben / Eine konspirativ geplante Wehrsportübung organisierter Rechtsextremisten soll nicht ohne sichtbaren Protest ablaufen können. Parteien, Vereine und Gewerkschaften wollen dagegen Flagge zeigen.

28.01.2015 [NK]
Familie Yassine darf bleiben / Alle Angst hat vorerst ein Ende für die Flüchtlingsfamilie, für die sich ganz Blankensee eingesetzt hat: Ihr Asylantrag wurde genehmigt. Endlich kann sich das Ehepaar mit seinen drei Kindern eine Zukunft aufbauen. Allerdings wohl eher nicht hier ...

27.01.2015 [NDR]
MVgida und Gegner demonstrieren in Schwerin / MVgida marschieder wieder in Schwerin

27.01.2015 [SVZ]
Flüchtlingen den Start erleichtern / Dummerstorf nimmt ab Sonntag erste Asylbewerber aus der Ukraine auf / Bürgermeister wirbt für Toleranz und Unterstützung

alle Presseartikel